Probleme bei Wordpress-Installation mit FileZilla

WordPress, Joomla, Drupal, Typo3, MediaWiki usw.

Moderatoren: moni, Jasko

Benutzeravatar
thaileben
Moderator
Moderator
Beiträge: 6761
Registriert: So 26. Sep 2010, 03:47
Mein Vorname: Jürg
Wohnort: nahe Ubon Ratchathani / Thailand
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Wordpress-Installation mit FileZilla

Beitragvon thaileben » Sa 9. Jan 2016, 10:47

thaileben hat geschrieben:bin letzhin über ein youtube gestolpert wo genau ein solches Problem beschrieben wurde ---werde versuchen es wieder zu finden .... bplaced öfters / manchmal im asiatischen Raum

finde das video leider nicht mehr :roll:
wegen dem anderen meinte ich wirklich den asiatischen raum das es in Deutschland geht ist ausser frage.

Jürg :X



Benutzeravatar
awardfan
Erfahrener Webmaster
Erfahrener Webmaster
Beiträge: 365
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 13:50
Mein Vorname: BPG
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Wordpress-Installation mit FileZilla

Beitragvon awardfan » Sa 9. Jan 2016, 16:26

Ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht, WP selbst testweise bei Bplaced zu installieren. Aus den Screenshots kann man ja nur wenig entnehmen.

Im Grunde kann man die Ursachen so zusammenfassen: Die Wordpress-Installation versucht, Informationen von einem anderen Server herunterzuziehen, z.B. aktuelle Nachrichten zu Wordpress, zusätzlich verfügbare Plugins, zusätzlich verfügbare Themes. Das dafür notwendige PHP-Modul (vermutlich cURL) ist bei Bplaced nicht installiert. Daher kann man diese Funktionen nicht nutzen.

Alle Hauptfunktionen von Wordpress sind bei Bplaced aber trotzdem nutzbar, allerdings ist die Frage, ob man mit den Einschränkungen leben will bzw. kann. Es ist gut möglich, dass auch bestimmte Plugins auch nicht funktionieren. Insgesamt würde ich die Nutzung von Wordpress bei Bplaced nicht empfehlen, nicht nur wegen der Funktionseinschränkungen, sondern auch wegen der Geschwindigkeit. Wordpress ist eine tolle Sache, aber auch ein ziemlicher Ressourcen-Schlucker. Es ist bei mir auf BPlaced schon jetzt extrem langsam, mit jedem Plugin wird es immer noch ein wenig langsamer.

In einem vorherigen Post hatte ich bereits kostenlose Alternativen genannt. Wenn man ehrlich ist, dann muss man aber auch sagen, dass kostenloser Webspace eigentlich fast immer zu lahm ist, gleiches gilt auch für ganz preiswerten bezahlten Webspace.

Benutzeravatar
sansiro
Webmaster Meister
Webmaster Meister
Beiträge: 878
Registriert: Do 20. Okt 2011, 21:40
Mein Vorname: Peter

Re: Probleme bei Wordpress-Installation mit FileZilla

Beitragvon sansiro » Sa 9. Jan 2016, 20:52

npage-user hat geschrieben:Am Anfang hatte ich das Standard-Theme "Twenty Sixteen", jetzt hab ich auf "Twenty Fourteen" umgestellt


OK, das wollte ich testweise auch installieren aber awardfan hat sich ja schon die Mühe gemacht. Es ist so wie awardfan geschrieben hat.
Die PHP-Sockets,cURL, die Du für WordPress bei bplaced benötigst, sind in der "Gratisversion" nicht enthalten. Bei einem Update auf bplaced pro, welches
natürlich kostenpflichti ist, wären sie dabei.

Ich schließe mich da Awardfan an und würde die Nutzung von Wordpress bei bplaced auch nicht empfehlen.
Allerdings bin ich nicht der Meinung, dass ein "teurer Webspace" nun auch automatisch schneller ist als ein "preisgünstiger"ist.
"Ein teurer Wein muß nicht unbedingt besser schmecken als ein etwas preiswerterer" :mrgreen:

Gruß und angenehmen Abend
Sansiro

Benutzeravatar
npage-user
Webmaster Alt Meister
Webmaster Alt Meister
Beiträge: 1240
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 08:53
Mein Vorname: Michael
Wohnort: Haßloch
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Wordpress-Installation mit FileZilla

Beitragvon npage-user » So 10. Jan 2016, 09:27

awardfan hat geschrieben:Im Grunde kann man die Ursachen so zusammenfassen: Die Wordpress-Installation versucht, Informationen von einem anderen Server herunterzuziehen, z.B. aktuelle Nachrichten zu Wordpress, zusätzlich verfügbare Plugins, zusätzlich verfügbare Themes. Das dafür notwendige PHP-Modul (vermutlich cURL) ist bei Bplaced nicht installiert. Daher kann man diese Funktionen nicht nutzen.

Ok, danke für die Erklärung. Wenn man später die Seite umziehen würde, zum Beispiel auf STRATO oder alfahosting, würden dann diese notwendigen Dateien nachgeladen werden oder würde das Problem weiterhin bestehen?

awardfan hat geschrieben:Alle Hauptfunktionen von Wordpress sind bei Bplaced aber trotzdem nutzbar, allerdings ist die Frage, ob man mit den Einschränkungen leben will bzw. kann. Es ist gut möglich, dass auch bestimmte Plugins auch nicht funktionieren. Insgesamt würde ich die Nutzung von Wordpress bei Bplaced nicht empfehlen, nicht nur wegen der Funktionseinschränkungen, sondern auch wegen der Geschwindigkeit. Wordpress ist eine tolle Sache, aber auch ein ziemlicher Ressourcen-Schlucker. Es ist bei mir auf BPlaced schon jetzt extrem langsam, mit jedem Plugin wird es immer noch ein wenig langsamer. In einem vorherigen Post hatte ich bereits kostenlose Alternativen genannt. Wenn man ehrlich ist, dann muss man aber auch sagen, dass kostenloser Webspace eigentlich fast immer zu lahm ist, gleiches gilt auch für ganz preiswerten bezahlten Webspace.

Langfristig will ich ja auch gar nicht bei bplaced bleiben, es ist ja nur eine Testwebsite. Man muss halt nur dann den richtigen Anbieter finden, der günstig ist aber auch für schnelle Ladezeit sorgt. Wobei es ja bestimmt auch Möglichkeiten gibt, selbst ein bisschen die Geschwindigkeit zu verbessern.

Benutzeravatar
awardfan
Erfahrener Webmaster
Erfahrener Webmaster
Beiträge: 365
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 13:50
Mein Vorname: BPG
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Wordpress-Installation mit FileZilla

Beitragvon awardfan » So 10. Jan 2016, 15:00

npage-user hat geschrieben:
awardfan hat geschrieben:Im Grunde kann man die Ursachen so zusammenfassen: Die Wordpress-Installation versucht, Informationen von einem anderen Server herunterzuziehen, z.B. aktuelle Nachrichten zu Wordpress, zusätzlich verfügbare Plugins, zusätzlich verfügbare Themes. Das dafür notwendige PHP-Modul (vermutlich cURL) ist bei Bplaced nicht installiert. Daher kann man diese Funktionen nicht nutzen.

Ok, danke für die Erklärung. Wenn man später die Seite umziehen würde, zum Beispiel auf STRATO oder alfahosting, würden dann diese notwendigen Dateien nachgeladen werden oder würde das Problem weiterhin bestehen?

Nein, bei einem Umzug zu einem Anbieter, der die erforderlichen PHP-Erweiterungen integriert hat, ist das Problem weg. Das sollte eigentlich bei einem halbwegs ordentlichen Webspace der Fall sein.
npage-user hat geschrieben:
awardfan hat geschrieben:Alle Hauptfunktionen von Wordpress sind bei Bplaced aber trotzdem nutzbar, allerdings ist die Frage, ob man mit den Einschränkungen leben will bzw. kann. Es ist gut möglich, dass auch bestimmte Plugins auch nicht funktionieren. Insgesamt würde ich die Nutzung von Wordpress bei Bplaced nicht empfehlen, nicht nur wegen der Funktionseinschränkungen, sondern auch wegen der Geschwindigkeit. Wordpress ist eine tolle Sache, aber auch ein ziemlicher Ressourcen-Schlucker. Es ist bei mir auf BPlaced schon jetzt extrem langsam, mit jedem Plugin wird es immer noch ein wenig langsamer. In einem vorherigen Post hatte ich bereits kostenlose Alternativen genannt. Wenn man ehrlich ist, dann muss man aber auch sagen, dass kostenloser Webspace eigentlich fast immer zu lahm ist, gleiches gilt auch für ganz preiswerten bezahlten Webspace.

Langfristig will ich ja auch gar nicht bei bplaced bleiben, es ist ja nur eine Testwebsite. Man muss halt nur dann den richtigen Anbieter finden, der günstig ist aber auch für schnelle Ladezeit sorgt. Wobei es ja bestimmt auch Möglichkeiten gibt, selbst ein bisschen die Geschwindigkeit zu verbessern.


Es ist tatsächlich nicht so einfach, alle wirklich wichtigen Einzelheiten eines Webspace Angebotes herauszufinden, insofern hat sansiro recht, wenn er schreibt, dass bezahlter Webspace keine Sicherheit für höhere Schnelligkeit ist. Viele Webspace Anbieter werben heutzutage mit riesigem Speicherplatz, den kaum jemand benötigt. Wieviel Nutzer sich aber eine CPU teilen, dass erfährt man nur ganz selten.

Benutzeravatar
npage-user
Webmaster Alt Meister
Webmaster Alt Meister
Beiträge: 1240
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 08:53
Mein Vorname: Michael
Wohnort: Haßloch
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Wordpress-Installation mit FileZilla

Beitragvon npage-user » Sa 16. Jan 2016, 09:42

So, hab mich mittlerweile einigermaßen zurechtgefunden, das ein oder andere Plugin installiert und daran herumgebastelt. Jetzt wollte ich den nächsten Schritt wagen: ein eigenes Theme erstellen. An für sich erschließt sich mir die Vorgehensweise durch Anleitungen im Internet sehr gut, allerdings stellt sich mir ein Problem in den Weg: Ich will ja das Design Schritt für Schritt erstellen und immer durch Aktualisieren der Seite den momentanen Fortschritt sehen - was aber bei Wordpress offenbar nicht einfach so geht. Ich habe gesehen, dass es da die Lösung gibt, einen lokalen Server zu installieren und dass man dazu das Program XAMPP installieren muss. Bei der Installation treten aber mehrere Fehler auf. Ich habe dann (Dr. Internet weiß halt alles :D ) das Antivirusprogramm zeitbegerenzt deaktiviert und zusätzlich noch (weil eine UAC-Fehlermeldung gleich danach auch noch erschienen ist) den UAC-Regler in der Systemkonfiguration auf die zweitniedrigste Stufe gestellt. Obwohl das eigentlich helfen sollte, hilft es bei mir irgendwie nicht. Vielleicht weil das Programm nur für 32bit verfügbar ist und mein Laptop 64bit hat?? :E Gibt es auch eine alternative Lösung, wie man immer den Fortschritt des Bearbeitens vom Theme sehen kann? Das mit diesem localhost scheint ja nicht funktionieren zu wollen.

Nachtrag 10:12 Uhr!! Problem hat sich anscheinend geklärt. Ich hab eben gesehen, dass man im Design-Editor im Wordpress-Dashboard die verschiedenen Themes und Template-Dateien an der rechten Seite auswählen und bearbeiten kann. Geht dann wahrscheinlich auch, wenn ein eigenes Design installiert ist. :)

Benutzeravatar
moni
Moderator
Moderator
Beiträge: 7280
Registriert: Mo 16. Nov 2009, 20:56
Mein Vorname: Monika
Wohnort: Borken
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Wordpress-Installation mit FileZilla

Beitragvon moni » Sa 16. Jan 2016, 20:21

Jetzt wollte ich den nächsten Schritt wagen: ein eigenes Theme erstellen.


Da hast dir was vorgenommen :u23 :u23 vor einigen Monaten habe auch mal versucht da was zu basteln doch es ist sehr aufwendig das ganze , man muss sich auf bestimmten Regel und PHP Scripten dran halten usw usw .. das war mir alles zu kompliziert und den Faden zum Schluss auch verloren .WP kann man gut mit plugins aufpeppen und die meisten Themen lassen sich auch bearbeiten und gestalten .Einige mehr einige einige weniger !
Habe gelesenen das am besten für aufwendige Änderungen wäre sich ein Child Tempalte gleich erstellen ,sie ist nützlich für eigene Ideen umzusetzen und vor allem die Orginal Themen blieb unagetastet ... selbst habe ich so was nie gemacht ..Es gibt auch Anbieter was auch zu ihren Themen auch direkt so ne Child mit liefern .

Problem hat sich anscheinend geklärt. Ich hab eben gesehen, dass man im Design-Editor im Wordpress-Dashboard die verschiedenen Themes und Template-Dateien an der rechten Seite auswählen und bearbeiten kann. Geht dann wahrscheinlich auch, wenn ein eigenes Design installiert is

genau man kann an den Code da basteln , die WP Experten wie schon oben erwähnt raten den Child zu erstellen und an den Änderungen vornehmen ,ob das auch für eigenen Design so der Fall ist da weiß leider nicht :E
Viele Grüße ...Monika




Top 100

Benutzeravatar
awardfan
Erfahrener Webmaster
Erfahrener Webmaster
Beiträge: 365
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 13:50
Mein Vorname: BPG
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Wordpress-Installation mit FileZilla

Beitragvon awardfan » Sa 16. Jan 2016, 21:16

Ja ein eigenes Theme bei Wordpress ist schon ein ziemlicher Hammer. Bei mir hat es bisher immer ausgereicht, wenn ich entweder einen eigenen CSS-Abschnitt erstellt habe (geht schön mit einem speziellen Plugin) oder mit Hilfe eines Child-Themes

Benutzeravatar
npage-user
Webmaster Alt Meister
Webmaster Alt Meister
Beiträge: 1240
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 08:53
Mein Vorname: Michael
Wohnort: Haßloch
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Wordpress-Installation mit FileZilla

Beitragvon npage-user » So 17. Jan 2016, 08:55

moni hat geschrieben:Da hast dir was vorgenommen :u23 :u23

Ja, man muss sich manchmal halt auch einfach mal was Schwieriges vornehmen. :) Ich hab mich jetzt die letzten Tage über den Grundaufbau eines Wordpress-Templates informiert und ein kleines bisschen an einem bestehenden Template herumgetestet. Nun will ich das Erstellen eines eigenen Themes Schritt für Schritt in Angriff nehmen. Erstmal die Grundstruktur aufbauen und dann kann man ja darauf aufbauen und das Design gestalten. Das wird schwierig für mich und das Risiko, irgendwo nicht mehr weiterzukommen ist natürlich da, aber ich probiere es einfach mal. Und wenn es nicht klappt, dann probiere ich es noch einmal. Irgendwie wird das schon klappen, da muss man optimistisch bleiben. ;)

Benutzeravatar
thaileben
Moderator
Moderator
Beiträge: 6761
Registriert: So 26. Sep 2010, 03:47
Mein Vorname: Jürg
Wohnort: nahe Ubon Ratchathani / Thailand
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Wordpress-Installation mit FileZilla

Beitragvon thaileben » So 17. Jan 2016, 10:32

npage-user hat geschrieben: Das wird schwierig für mich und das Risiko, irgendwo nicht mehr weiterzukommen ist natürlich da, aber ich probiere es einfach mal. Und wenn es nicht klappt, dann probiere ich es noch einmal. Irgendwie wird das schon klappen, da muss man optimistisch bleiben. ;)


Das finde ich eine besonders schöne Einstellung und wünsche Dir von Herzen viel Erfolg.

awardfan hat geschrieben: Wieviel Nutzer sich aber eine CPU teilen, dass erfährt man nur ganz selten.

Das finde ich unter anderen gut bei alfahosting das sehr vieles in erfahrung gebracht werden kann bei den ausklappbaren feldern, man sieht was man fürs Geld bekommt beim gebuchten packet. (ich gehe davon aus das es so ist) beispiel mein Multi XL 65 / CPU-Kern

Jürg :X


Zurück zu „Content Management Systeme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast