Externe Festplatte

Hier könnt ihr über Computerprobleme & Programme diskutieren

Moderator: Jasko

Benutzeravatar
Anita
Bevorzugtes Stamm Mitglied
Bevorzugtes Stamm Mitglied
Beiträge: 2317
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 16:04
Mein Vorname: Anita
Kontaktdaten:

Externe Festplatte

Beitragvon Anita » Fr 12. Jan 2018, 19:30

Ja,ich bin es schon wieder.
Vielleicht könnt ihr mir helfen.Ich habe ein Problem mit meiner externen Festplatte.
Ich habe dort Fotos und sebsterstellte Videos drauf.
Wir haben es uns am Fernseher angeschaut und nun geht es am PC nicht mehr.
Es wird angezeigt,das es beschädigt ist ,oder nicht gelesen werden kann.
Oder die Festplatte leer ist.
Aber die Dateien sind alle noch auf dem Fernseher sichtbar.
Es wäre wirklich sehr lieb,wenn ihr mir helfen könntet.
All die schönen Fotos von meiner Enkelin wären dann weg,oder nur am Fernseher anzuschauen.
Habt einen schönen Abend.
Liebe Grüße Anita :?


http://anita5.npage.de/

Liebe Grüße Anita

Dein Lebensglück ist wie ein Vogel, den du liebst.
Du nährst ihn mit den Körnern deines Herzens und tränkst ihn mit dem Licht deiner Augen.

Khalil Gibran

Benutzeravatar
sansiro
Webmaster Meister
Webmaster Meister
Beiträge: 894
Registriert: Do 20. Okt 2011, 21:40
Mein Vorname: Peter

Re: Externe Festplatte

Beitragvon sansiro » Sa 13. Jan 2018, 12:14

Hallo Anita,

durch den USB Anschluß an Euren Fernseher hat das TV Gerät die Festplatte in ein für das Fernsehgerät lesbares
Dateiformat formatiert. Für den PC sind diese Daten nicht lesbar. Die Festplatte kann man zwar wieder in ein für den
PC lesbares Dateiformat (WIN z.B. NTFS) umformatieren, allerdings gehen dabei alle auf der Festplatte gespeicherten Daten verloren.
Eine andere Möglichkeit die Festplatte wieder auf dem PC ohne Datenverlust zu aktivieren ist mit leider nicht bekannt.


lg
Sansiro

Benutzeravatar
Anita
Bevorzugtes Stamm Mitglied
Bevorzugtes Stamm Mitglied
Beiträge: 2317
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 16:04
Mein Vorname: Anita
Kontaktdaten:

Re: Externe Festplatte

Beitragvon Anita » Sa 13. Jan 2018, 12:29

Hallöchen,
ich danke Dir sehr für Deine Antwort.
Das ist sehr schade,aber dann nicht zu ändern.
Die Fotos bedeuten mir sehr viel.
Aber am Fernseher kann man sie noch ansehen.
Ich hätte Sie gerne kopiert,für meine Enkelin.

Hab ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße Anita :DA
http://anita5.npage.de/

Liebe Grüße Anita

Dein Lebensglück ist wie ein Vogel, den du liebst.
Du nährst ihn mit den Körnern deines Herzens und tränkst ihn mit dem Licht deiner Augen.

Khalil Gibran

Benutzeravatar
Jasko
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3155
Registriert: Di 21. Feb 2012, 06:59
Mein Vorname: Herr Jasmin ;)
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Externe Festplatte

Beitragvon Jasko » Mo 15. Jan 2018, 06:56

Hallo Anita,

die Daten sind ja noch da und daher nicht verloren.

Mein erster Ansatz die Daten zu retten wäre das ganze mit einem Linux auszulesen, das geht auf zwei Arten, zunächst mit einer Live CD bzw Live USB und zweitens mit einer Virtuelen Maschine. 1) Solche Live USB oder auch CD kann man sehr einfach erstellen mit fast jeder linux Distribution, wie z.B. Linux Mint xfce oder Xubuntu. Danach die CD bzw. USB in den PC, neustarten, ins Linux starten und dann Festplatte anstecken. Der Rest ist wie auf Windows auch, anderen USB stick einstecken und Daten kopieren. Da die meisten Ferseher ein auf Linux basierendes System nutzen ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch die Daten so retten zu können.
* http://www.chip.de/downloads/Linux-Live ... 77398.html
* https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Ub ... stallieren
2) Virtuele Maschine (http://www.chip.de/downloads/VMware-Pla ... 94646.html) installieren. Linux ISO (Image) auswählen und ins Linux starten, festplatte anstecken (diese wird vom Linux erckannt) und Daten kopieren und retten.
* https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Xu ... er_starten

Eine weitere Möglichkeit wird hier aufgezeigt: http://praxistipps.chip.de/sie-muessen- ... -tun_36181

Ich finde meinen ersten Vorschlag sicherer auch wenn dieser zuerst komplizierter klingt. Wenn es dann aber zum Daten kopieren und retten geht ist es einfacher, da man einfach nur noch kopieren muss. Die zweite Variante, des ersten Vorschlags, ist vieleicht einfacher umzusetzen da man eine Live CD nicht erstellen braucht.

Ganz wichtig, duch die erste Möglichkeit wird die zweite nicht ausgeschloßen, man kann danach wenn es nicht klappt auch das ausprobieren, umgekehrt kann es passieren, muss aber nicht, das man die Daten im Linux dann nicht mehr lesen kann.

Benutzeravatar
Anita
Bevorzugtes Stamm Mitglied
Bevorzugtes Stamm Mitglied
Beiträge: 2317
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 16:04
Mein Vorname: Anita
Kontaktdaten:

Re: Externe Festplatte

Beitragvon Anita » Mo 15. Jan 2018, 08:19

Hallo Jasko,
danke für Deine Bemühungen.
Ich werde meinen Sohn bitten,wenn er Zeit hat,das für mich zu machen.
Das trau ich mir nicht zu,bevor ich alles in den Sand setze.
Es wäre toll,wenn es dann wieder funktioniert.
Dir noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße Anita
http://anita5.npage.de/

Liebe Grüße Anita

Dein Lebensglück ist wie ein Vogel, den du liebst.
Du nährst ihn mit den Körnern deines Herzens und tränkst ihn mit dem Licht deiner Augen.

Khalil Gibran


Zurück zu „Computer Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast